Kanzleinachrichten - Blitzlicht Oktober 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unternehmer, die mit kleineren Beträgen zu tun haben, werden entlastet. Die erleichterten formalen Anforderungen an Kleinbetragsrechnungen gelten nun bis 250 € (brutto), die Grenze zur Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter wird auf 800 € (netto) angehoben.

Die Pflicht, Bareinnahmen einzeln aufzuzeichnen, gilt grundsätzlich auch für Taxiunternehmer. Verstößt ein Unternehmer gegen diese Verpflichtung, darf das Finanzamt schätzen. Doch es gibt wichtige Ausnahmen. 

Fahrschulunterricht zum Erwerb des Pkw-Führerscheins ist möglicherweise von der Umsatzsteuer befreit. Der Gerichtshof der Europäischen Union wird darüber entscheiden.

 

Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen?

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Es grüßt Sie Ihre Kanzlei Rambow

 

 

(durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zum PDF-Dokument)

Über Uns

Die Kanzlei Rambow geht aus dem Steuerbüro Kling hervor, welches bereits seit 1973 in Wannweil etabliert ist.

Seit September 2017 ist die Kanzlei eine von Steuerberater und Rechtsanwältin geführte Bürogemeinschaft.

 

 

Kontaktieren Sie uns

Kanzlei Rambow
Hauptstr. 73 
72827 Wannweil

Telefon:     071 21- 911 90
Fax:           071 21- 911 999
info@kanzlei-rambow.de

Kanzleizeiten

Montag – Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:30 Uhr

Freitag
08:00 – 13:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung